Dell’s neue nehmen auf Enterprise-Tech

Das Herz der jährlichen Future In Review-Konferenz ist eine Reihe von Gesprächen zwischen Konferenzstuhl und Kurator Mark Anderson und verschiedene Zahlen aus der gesamten Technologie, Wissenschaft und Wirtschaft. Die diesjährigen Gespräche im vergangenen Monat enthalten eine mit einem glücklich aussehenden Michael Dell, frisch von der Aufnahme seiner gleichnamigen Firma privat. Was bedeutete diese Veränderung für Dell sowohl für den Mann als auch für das Unternehmen und für die gesamte Industrie?

Dell sieht die Veränderung als eine, die das Unternehmen freisetzt. Er spricht über eine Branche im Wandel, wo die privaten Unternehmen die Aktionäre von den Jahren der Aktienschätzung profitieren lassen und wo er nun diesen schwierigen Übergang steuern kann. “Nun,” sagte er, “als Privatunternehmen können wir kühn sein, wir waren seit 25 Jahren öffentlich, und alles, was Sie tun, denken Sie darüber nach, wie es das Viertel beeinflusst, und dann gibt es die jährlichen Aktionärsversammlungen, So dass wir jetzt in der Lage sind, innovativ zu sein, mutig zu sein und langfristig wieder über unser Geschäft nachzudenken.

Ein Teil dieser Kühnheit verändert die Art, wie Dell über Profit in seinem Hardwaregeschäft nachdenkt. Es geht nicht mehr um Marge auf Verkäufe, wo, wie er merkt, das erfolgreichste Unternehmen Lenovo nur rund ein Prozent ist. “Wir haben einen Weg zur Rentabilität gefunden, mit einem Mindshift von mittel bis langfristig.” Dell spricht jetzt über das, was er “Lebenszyklus-Profit” nennt, und das Unternehmen sieht ein beschleunigtes Wachstum in einem rückläufigen und am besten stagnierenden Markt.

Wir bauen auch neue Unternehmen in Software und Sicherheit “, sagt er.” Und das war verwirrend für die Wall Street, wo Investoren eine große Bardividende wünschten.

System-Monitoring-Politik, gehen alte Schule mit Tape-Backup, Leaders Share Software-definierten Networking-Vorteile, Hindernisse, favorisierte Anbieter, elaptopcomputer.com ‘s Depreciation Calculator

Es ist der Unterschied Dell sieht zwischen kurzfristigen und langfristigen Investoren, ein weiterer der Gründe, warum er nahm die Firma privat, so konnte es auf diese neuen Unternehmen konzentrieren, ohne Bargeld an Investoren zurückzukehren.

Dell kritisiert die derzeitige Struktur der Unternehmensinvestitionen. “Private Unternehmen bleiben länger privat”, stellt er fest, “und öffentliche Unternehmen werden in eine Ecke gesichert, mit Investoren, die sie daran hindern, notwendige Änderungen vorzunehmen.” Ein Teil dieses Problems schlägt er vor, ist auf “Große Investmentfonds, die Aktien vermieten, anstatt sie zu besitzen, sie kaufen und verkaufen häufig und haben unterschiedliche Motivationen von den Unternehmen, in die sie investieren.

Das ist, wo Dell denkt, dass privat ist wichtig: “Da diese Motivationen möglicherweise nicht im Einklang mit dem Wachstum eines Unternehmens über einen langen Zeitraum.”

Jetzt ist er Dell privat genommen, Dell wird gefragt, wie andere Unternehmen das gleiche tun können. “Es gibt Mechanismen, dies jetzt zu tun”, sagt er. “Und mehr als 10 CEOs haben mich gefragt, wie sie es im letzten Jahr machen können.” Dell sucht nach einer wachsenden Datenkonjunktur, die er um das, was er “das Internet von allem nennt, wo wir von Millionen bis zu Milliarden von Geräten gehen”, gebaut hat. Das ist, wo seine Firma auf ihre Quest-Akquisition, vor allem rund um die Toad Datenwerkzeug zu bauen. “Wir suchen prädiktive Analytik mit Toad, nehmen Daten und finden Einsichten.” Aber Dell ist vorsichtig, vorsichtig zu bleiben: “Wir sind eindeutig in der Hype-Zyklus, und es wird Fehler geben, aber es ist eine sehr aufregende Zeit.

Dell ist auch über die Möglichkeiten in kleinen und mittleren Unternehmen begeistert. “Dort wächst das Beschäftigungswachstum und die Innovation.” Es gibt auch eine interessante Synergie mit größeren Unternehmen, wie er unterstreicht: “Das Problem mit den wirklich großen Unternehmen ist, dass sie alle diese Anforderungen haben, aber niemand anderes braucht das. Und wenn wir liefern, dann sagen sie, es ist zu kompliziert.

So jetzt Dell konzentriert sich auf 100 bis 1.000 Personen Unternehmen. “Wir entwickeln etwas für sie, und dann wird es von größeren Unternehmen übernommen, in der Vernetzung, in Servern, in der Lagerung und im Management!” Dell sieht die Zukunft der IT als vier Worte: verwandeln, informieren, verbinden und schützen. “Transformieren, das ist das Software-definierte Rechenzentrum, informieren Analytik, Verbindung ist, wie man auf Daten sicher von jedem Gerät zugreifen, und Schutz ist Sicherheit.” Fragen über den ehrwürdigen PC in einer zunehmend Post-PC-Welt Dell schlägt vor, es ist wirklich über die Produktivität versus Verbrauch.

Entschlüsseln der Sprache von Microsoft: Was ist das Wachstum Hacking bedeutet für Redmond, IT-Sicherheit: Es ist an der Zeit, das Spiel zu ändern – und hier ist, wie, nur eine andere Singularität, viele Websites wiederverwenden Heartbleed-kompromittiert private Schlüssel, Six Klicks: Wie halten Sie den Überblick Aller Passwörter?

Enterprise-Software, TechnologyOne unterzeichnet AU $ 6.2m beschäftigen sich mit Landwirtschaft, Zusammenarbeit, was ist die Organisationsprinzip der heutigen digitalen Arbeitsplatz, Enterprise-Software, Sweet SUSE! HPE snags sich eine Linux-Distribution, Enterprise-Software, Apple, um iOS 10 am 13. September, macOS Sierra am 20. September freizugeben

Wir haben viele Formen des Transportes, und wenn Sie eins haben, werden Sie nicht von einem anderen los. In der mobilen Welt sind wir immer noch mit Laptops beschäftigt. “Im Gegenzug fragt er eine rhetorische Frage:” Schickst du Kinder nur mit einem Smartphone aufs College? “Für Dell geht es um produktive Arbeit – allerdings gibt es auch in einer Smartphone-Welt immer wieder Möglichkeiten , Wie er merkt: “Mit mobilen Geräten: alle 80, erscheint ein neuer Server.

Er sieht einen Wandel rund um die Mobilität im Unternehmen: “Die Organisationen waren mit Handy verliebt, aber in den letzten sechs Monaten sind sie aufgewacht und steigern die Produktivitäts-Tools, was seit 2006 zu dem kräftigsten Wachstum seit 2006 führt.” Wie er sagt: “Es ist die Hype-Kurve im Extrem.” Fragte nach, wie er über Sicherheit denkt, sagt er: “Es ist Unsicherheit wirklich. Dank der veränderten Natur der Angriffe erfordert Sicherheit eine ständige Wachsamkeit. “Was Dell als unsichtbare Bösewichte bezeichnet, bedeutet Verschlüsselung, Authentifizierung und verbundene Sicherheit:” Über die Endpunkte und das Netzwerk, um es in einer viel vernünftigeren Art und Weise zu tun Nur Netzwerk-Design und Werkzeuge, und Dell weist auf die Auswirkungen der Snowden Offenbarungen. Er glaubt nicht, dass sie gut für die Wirtschaft waren und haben die Rückgabe von Handelsschranken geführt. “Die europäischen Regierungen nutzen sie für protektionistische Politiken, was letztlich teurer wird”, sagt er. “Ich glaube nicht, dass es die richtige Antwort auf lange Sicht ist.” “Wir brauchen die Talente, um den Platz aufrechtzuerhalten, den wir in der Welt haben: Wir brauchen eine Zuwanderungsreform, was ist die Zukunft?” Die Welt verändert sich schnell in Software “, sagt Dell,” vor allem Vernetzung. “Er verweist auf die Arbeit in der 100Gb-Arbeitsgruppe mit einer 400Gb-Arbeitsgruppe, die von einem Ingenieur aus den Dell-Laboren geleitet wird:” Wir glauben an Ethernet “, so der neue Dell.

Weiterführende Literatur

? TechnologyOne Zeichen AU $ 6.2m beschäftigen sich mit Landwirtschaft

Was ist das Organisationsprinzip des heutigen digitalen Arbeitsplatzes?

Süße SUSE! HPE snags sich eine Linux-Distribution

Apple, um iOS 10 am 13. September, macOS Sierra am 20. September freizugeben